≡ Menu

Kann man ferngesteuerte Autos schneller machen?

Ja, ferngesteuerte Autos oder auch bekannt als RC Cars, kann man durchaus schneller machen. Dabei spielt es auch keine Rolle, ob es sich um ein Auto mit einem Verbrennungsmotor oder einem Elektromotor handelt.
Allerding gibt es, wie bei echten Autos auch, einiges zu beachten.

Um ein ferngesteuertes Auto schneller zu machen, gibt es mehrere Möglichkeiten – die direkteste ist nätürlich zunächst einmal einen leistungsfähigeren Motor einzubauen.
Zu beachten ist selbstverständlich auch, ob der gewünschte Motor zum Auto passt, d.h für Modelle im Maßstab 1:10, sind auch nur Motoren in dieser Größe passend.
Nun sollten jedoch auch die Teile, die für den Antrieb wichtig sind, an die Leistung des Motors angepasst werden, denn beim Tunen ist es immer wichtig auf Qualität zu achten.
So ist es sinnvoll, die voreingebauten Plastikteile duch Metall bzw. speziell gehärtetes Plastik zu ersetzen.

Um die Leistung eines neuen Motors bestmöglich übertragen zu können, sind stabile Zahnräder (am besten aus Aluminium) und die Übersetzung wichtig.
Bei der Übersetzung, also der Kraftübertragung vom Motor, über die Zahnräder, auf die Reifen, kommt es darauf an, ob man eine hohe End- oder Anfahrtgeschwindigkeit haben möchte – dabei gilt: je kleiner das Zahnrad (also je weniger Zähne es hat), desto höher die Anfahrtgeschwindigkeit.
Zu klein darf ein Zahnrad allerdings nicht sein, damit die Zähne nicht brechen und am Ende womöglich noch der Motor Schaden nimmt.

Zu guter Letzt sollten nun noch die Kugellager erneuert werden, damit die Kraft auch "reibungslos" übertragen werden kann.

banner